Von negativ zu konstruktiv - Personal Training Academy

Im heutigen Blog-Beitrag der Personal Training Academy geht es um die richtige Kommunikation mit Deinem Kunden. Und zwar genau in den Momenten, wo du ihn bei einer Übung korrigieren oder verbessern musst.

 

"Du solltest Deinen Kunden nicht kritisieren, sondern die Übungsausführung optimieren."

 

Erstmal halten wir fest, dass Kritik im Grunde nichts anderes als eine subjektive Beurteilung, also eine persönliche Meinung, ein Feedback ist.

 

Im Personal Training zeigt sich allerdings immer wieder, dass Kritik in zwei Richtungen streuen kann:

 

„Zwei Richtungen“ deshalb, weil Sie sowohl Positives als auch Negatives bewirken kann.

 

Kritik kann:

  • im Training motivieren
  • (durch Annahme) Verbesserungen bewirken
  • (durch Annahme) zu Weiterentwicklung und Erfolg im Personal Training führen
  • Probleme lösen

Kritik kann aber auch:

  • im Personal Training demotivieren, frustrieren, kränken, verletzen
  • (durch Ablehnen) Verschlechterungen bewirken
  • (durch Ablehnen) zu Stillstand und Misserfolg in der Trainingsentwicklung führen
  • ein „Kopf-in-den-Sand-Stecken“ bewirken

Du musst also in Deiner Gesprächsführung und Kommunikation darauf achten, welchen "Ton" Du anschlägst. Nicht jeder Kunde kann gut mit Kritik umgehen oder ist bereit sich "verbalen Triaden" auszusetzen. 

 

Nun ist es natürlich auch so: Manche Kritik lässt sich nicht beschönigen. Dennoch sollten Kundengespräche immer konstruktiv geführt werden. Die Personal Training Academy gibt Dir folgendes zum Nachdenken mit:

 

  • Ich möchte meinem Kunden ein gutes Gefühl geben. Also optimieren, nicht kritisieren. So bekommt er das Gefühl, dass er auf dem richtigen Weg ist, aber der Personal Trainer für Korrekturen jederzeit zur Seite steht.
  • Wir sind nicht bei den Olympischen Spielen und wir bereiten die meisten Klienten auch nicht darauf vor. Deshalb sollten wir unseren eigenen Perfektionismus nicht an den Klienten ausleben. Das könnte sie auf Dauer nerven.
  • Am Ende geht es um SPASS an Bewegung und Ertüchtigung. Solange der Kunde sich nicht ernsthaft in Gefahr begibt oder seine Gesundheit gefährdet, muss auch nicht jedes hängende Ohrläppchen korrigiert werden! ;-)

Hallo, ich bin Stefan Jokel.

 

Du hast Dich für den Traumjob Personal Trainer entschieden?

 

Jetzt fehlt es hier und da an Struktur und einem handfesten Konzept? Dann lass uns zusammen Dein Business zum explodieren bringen. Mit dem highFIVE Konzept ins nächste Level!